Objektreferenz Haus der Musik Wien - Ausstellung Bretterbauer



Haus der Musik, Wien – Ausstellung Bretterbauer
 
Der österreichische Schnittstellen-Künstler Gilbert Bretterbauer hat für das Wiener „Haus der Musik“ den „Klang:Teppich“ entworfen, gestaltet und zusammen mit Vorwerk produziert.
Bretterbauer ließ in sein Teppich-Design viele Elemente einfließen, die sich stark auf den Wiener Komponisten Gustav Mahler beziehen. Der Künstler versuchte, u.a. Mahlers Musikkompositionen „in ein Textilkunstwerk zu transformieren“.
Seinen fertigen „Klang:Teppich“ bezeichnet Gilbert Bretterbauer selbst als „ein ornamentales Bild, eine Kunstarbeit am Boden“.
Das „Haus der Musik“ in Wien ist ein modernes, interaktives Klangmuseum, das eine umfangreiche, didaktisch aufbereitete Auseinandersetzung mit dem Thema Musik ermöglicht.
Genaue Informationen finden Sie in der folgenden Objekt-Info.


Objekt-Info im Überblick:

Objekt: Haus der Musik, Wien

Artikel: „Klang:Teppich“