Objektreferenz Haus der Musik Wien 2008 - Ausstellung Nietsch



Haus der Musik, Wien

Das Haus der Musik, europaweit einzigartiges Klangmuseum ist um einen Kunstschatz reicher. Hermann Nitsch, einer der bedeuteten zeitgenössischen Künstler, hat für die dritte Ausstellungsebene, die primär das Schaffen der großen österreichischen Komponisten darstellt, einen durchgängigen
„Klang.Teppich“ designed, der von Backhausen in Zusammenarbeit mit Vorwerk realisiert wurde: ein rhythmisches, klangassoziatives Motiv, dass sich über 700 Quadratmeter erstreckt. Genaue Informationen finden Sie in der folgenden Objekt-Info.

Objekt-Info im Überblick:

Anschrift:   Haus der Musik
                   Wien

Artikel:       700 m² "Klang Teppich"