Objektreferenz Mediale Lebensträume Erfurt 2011



Mediale Lebensträume, Erfurt
 
Von Juni bis Juli 2011 veranstaltete die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) im Haus Dacheröden in Erfurt ein multimediales Veranstaltungs- und Ausstellungsevent zum Thema „Digitalität“.
Unter dem Motto „Mediale Lebens(t)räume – Droht uns eine digitale Heimat?“ wurden die Möglichkeiten, Fragen und Herausforderungen thematisiert, die digitale Medien für uns bedeuten.
Kurator der Ausstellung war Prof. Dr. Herbert Lachmayer. Er wählte einen
600 – 800 m² großen Teppich, der von dem italienischen Maler und Bildhauer Mimmo Paladino für die Vorwerk „Art Collection“ entworfen wurde.
Paladino ist ein Künstler der „Transavantguardia“, der italienischen „jungen Wilden“, dessen freskenhaften, oft unbetitelten Arbeiten immer den Dialog zwischen Ratio und Mythos aufweisen.
Genaue Informationen finden Sie in der folgenden Objekt-Info.


Objekt-Info im Überblick:

Objekt:   „Mediale Lebens(t)räume“, Erfurt

Artikel:   600 – 800 m² Teppichboden von Mimmo Paladino aus der 
               Vorwerk „Art Collection“